psychologische praxis
corry stronk-buncsak
dr. oskar buncsak

integrative paartherapie

Mit integrativer Paartherapie (Paarberatung) meinen wir ein zweckmässiges Verbinden verschiedener Methoden, Sicht- und Herangehensweisen in der Paartherapie (Paarberatung).
Dabei ist unser Vorgehen grundsätzlich pragmatisch.
Wir orientieren uns daran, inwieweit unsere äußere Therapiegestaltung (Setting) und unsere inhaltlichen Anregungen (Interventionen) rat-suchende Paare in ihrer Motivation stärken und sie in ihrem Selbst-verstehen und ihren Veränderungsversuchen unterstützen.
Eine wesentliche Rolle für unsere Arbeit als Beraterpaar spielt dabei die Idee des "Reflektierenden Teams".

Aktuell arbeiten wir inhaltlich vor allem mit konkreten Materialien aus folgenden Paartherapie-Richtungen:


-tiefenpsychologische Paarberatung-Paartherapie (s. z.B. F.Riemann, C.Schmalz und M.Unger)
-koevolutive Paarberatung-Paartherapie (s. J.Willi )
-systemische Paarberatung-Paartherapie (s. z.B. Reflektierendes Team)
-integrative Paarberatung-Paartherapie (ICT) (s. z.B. N. Jacobson)
-verhaltenstherapeutische Paarberatung-Paartherapie
(s. z.B. G. Bodenmann, Selbstmanagement)
-sandspieltherapeutische Paarberatung-Paartherapie (s. Linde von Keyserlingk)
Zusätzlich entnehmen wir Anregungen aus folgenden Therapierichtungen:
-Transaktionsanalyse (s. z.B. W.Stangl)
-Sandspieltherapie (s. z.B. DGST ) und dem
-Focusing (s. z.B. Gendlin, Focusing-Netzwerk)
Wesentliche theoretische Anregungen finden wir in der Auseinandersetzung mit den Leitideen der
integrativen (s. H. Petzold) und der
transpersonalen (s. F. Pielage) Therapieforschung                 
zurück

Buchtipps:



Christian Thiel
Singles in Beratung, Coaching und Therapie      Klett-Cotta, Stuttgart 2013

Martin Koschorke
Keine Angst vor Paaren      Klett-Cotta, Stuttgart 2013

Hans Jellouschek     Bettina Jellouschek-Otto
Grenzen der Liebe      Klett-Cotta, Stuttgart 2013