psychologische praxis
corry stronk-buncsak
dr. oskar buncsak

sexualberatung

Sexuelles ist Thema in allen Medien. Das heisst nicht, dass es deshalb leichter fällt über Sexualität zu sprechen, vor allem, wenn sie Probleme macht.
Wenn die Sexualität eines Paares im Gestrüpp von unerfülltem Verlangen, Frustration, Sehnsucht und Verweigerung gelandet ist, ist es Zeit sich nach außen zu öffnen.
Dann gilt es u.a. Worte dafür zu finden, was sich in den Köpfen der Enttäuschten abspielt, wenn es um Sexualität geht. Was sind die uns prägenden Bilder und Erlebnisse, unsere Erwartungen an den Partner/die Partnerin und unsere Erwartungen an uns selbst? Wie soll und darf Sexualität aussehen? Was ist normal?
Was will uns das sexuelle Problem über uns und unser Leben sagen? Stecken wir in einer umfassenderen Krise? Gibt es schon länger anhaltende Konflikte zwischen den Partnern, die auf dem Feld der Sexualität ausgetragen werden?
Wenn diesen und anderen Fragen hinreichend nachgegangen wird, lichtet sich in vielen Fällen das Gestrüpp. Das, was an Verworrenem übrigbleibt, erscheint nicht mehr so unentwirrbar.